DEUTSCHLANDISTSCHOEN
Impressum / AGB
fb

AUGENBLICK IN DER FOTOGRAFIE

19 Juli 2011

Postfrontale Subsidenz nennt man diesen Wetterzustand in dem Augenblick, als wir diese Aufnahme gemacht haben. Das heißt soviel wie "die Wolken reißen hinter der Front auf". Das haben sie in diesem Augenblick auch getan. Bevor die nächste Front dann kam.

Wechselhaft ist es in diesen Monaten, das Wetter. Da haben es die Landwirte nicht leicht in diesem Sommer, denn das Getreide muß ja schließlich in die Scheune und zwar möglichst trocken.

Dieses in Teilen abgeerntete Feld haben wir in Ostwestfalen gefunden. In der Hoffnung auf bessere Lichtverhältnisse sind wir am nächsten Tag erneut hingefahren. Von den Strohrollen war weit und breit keine Spur mehr. Sie wurden bereits in Sicherheit gebracht.

In diesem Moment fiel uns wieder einmal ein, warum wir das eigentlich machen. Dieses Fotografieren. Vermutlich weil es Bilder sind, die die flüchtige Wirklichkeit während eines ganz bestimmten Momentes im Bild festhalten und damit in gewisser Weise ja auch die Zeit anhalten.

Dieser flüchtige Augenblick, der im Gedächtnis bleibt. Ein konservierendes Verfahren sozusagen, das die Wirklichkeit dauerhaft fixiert. Fotografie als Tatsache der Anwesenheit von etwas Vergangenem. Und das in unserer schnelllebigen Zeit. Ein schöner Gedanke.

Alle Bilder © deutschlandistschoen. Bitte sei so fair und respektiere copyright.

zurück zur Übersicht